Kostenerstattung

Was übernimmt die Krankenkasse?

Erstattung

ca. 75 % des Kassensatzes

Erstattungsfähige Behandlungen

Heilgymnastik, Heilmassage, Wärmetherapie

Erstattungsfähig mit Bewilligung

Manuelle Lymphdrainage, Hausbesuche
Unabhängig von Ihrer Krankenkasse können Sie natürlich alle Leistungen auch ohne Verordnung bzw. Rezept auf eigene Rechnung in Anspruch nehmen oder in Form eines Gutscheins weiterschenken.

Patienten aus Österreich

Voraussetzung für die Kostenerstattung von Ihrer Krankenkasse ist eine Verordnung über Heilmittel (z. B. Heilgymnastik) von einem Allgemein- oder Facharzt. Unsere Praxis unterliegt dem Wahltherapeuten-Tarif A. Dies bedeutet, dass Sie Ihre Kosten für unsere erbrachten Leistungen nach Einreichung bei Ihrer GKK innerhalb weniger Tage zu ca. 75 % des jeweiligen Kassensatzes rückerstattet bekommen.

Wussten Sie schon, dass Sie pro Quartal je 6x Heilgymnastik (à 30 oder 45 min.), 6x Heilmassage (à 15 min.) und 6x Wärmetherapie (à 20 min.) verordnet bekommen können? Erst ab der jeweils 7. Behandlung oder einer Verordnung für manuelle Lymphdrainage sowie Hausbesuch ist eine chefärztliche Bewilligung erforderlich, die wir aber gerne für Sie einholen!

Dies gilt für die Versicherten der GKK. Bei allen anderen Krankenversicherungsträgern sind die Bestimmungen ähnlich, zur genaueren Klärung empfehlen wir aber, sich bei uns bzw. bei Ihrer Krankenkasse zu erkundigen.

Patienten aus Deutschland

Als Privat-, wie auch Kassenpatient erhalten Sie nach der letzten Behandlung eine Rechnung, welche Sie zuerst bei uns begleichen und daraufhin mit Rezept und Zahlungsbeleg bei Ihrer deutschen Krankenkasse einreichen. Bitte beachten Sie, dass sich die österreichischen Tarife auf Grund der unterschiedlichen Behandlungslängen zwischen den Ländern deutlich von den deutschen Kassensätzen unterscheiden!

Für weitere Informationen stehen wir gerne zur Verfügung.